16. Oktober 2018 I Fußball

3 : 2 (2:2) Sieg gegen Union Lembach

Vor dem Heimspiel gegen die Union Lembach war die Favoritenlage klar verteilt: der Gegner hatte die Möglichkeit mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen während der SVH mit bislang einem Sieg am Ende der Tabelle liegt. Nach dem Spiel feierten jedoch die Hellmonsödter Underdogs und bescherten den Fans den ersten Heimsieg der Saison. Harald Oyrer und Michael Schwarz trafen zur 1 : 0 bzw. 2 : 1 Führung, wobei die gegnerische Verteidigung auch ihren Anteil hatte. Nach der Pause konnte sich unsere Mannschaft bei Hexer Dominik Seyr bedanken, der das Unentschieden festhielt, bevor Thomas Hofer in der Nachspielzeit zum etwas glücklichen Sieg für unser Team traf.

Die Reserve unterlag 1 : 4, David Mühlberger traf für den SVH.

Fotos von den beiden Spielen und einen Bericht aus Sicht des Gegners gibt es hier auf der Homepage der Union Lembach.

Die nächsten drei Spiele finden auswärts in Julbach, Hofkirchen und Schweinbach statt. Das nächste und letzte Heimspiel der Saison findet am 10. November gegen Arnreit statt.

Weitere Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Nord


15. Oktober 2018 I Fußball

St. Ulrich - SVH-Ladies 2:3 (1:2)

Nach der Niederlage gegen Ternberg mussten unsere Ladies nun auswärts gegen das zweite „Steyrer“ Team St. Ulrich bei Steyr antreten. Nach der einstündigen Anreise mussten unsere Ladies auch noch auf die Heimischen warten, die erst knapp eine Stunde vor Spielbeginn auf der schönen Anlage eintrafen. Nur der Rasen war sehr hart, da aufgrund des heißen Sommers die neue Bewässerungsanlage nicht immer eingeschaltet werden konnte.

Unsere Ladies begannen konzentriert und zweikampfstark. Sabrina Azesberger gelang in der 5. Minute durch einen Weitschuss, mit dem sie die zu weit vor dem Tor stehende Torfrau überhob, der Führungstreffer für die Gäste. Es war ihr 200. Frauen-Meisterschaftspiel und das 22. Tor in ihrer Kampfmannschaftslaufbahn. Danach entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit wenigen Torchancen. Die Heimischen konnten nur über deren rechte Seite den einen oder anderen Angriff starten, aber unsere Hintermannschaft ließ keine wirklichen Torchancen zu. Nur einmal konnte unsere Torfrau Gerlinde Raml einen Ball aus der rechten unteren Ecke zum Corner abwehren, der aber nichts einbrachte. Die SVH-Ladies hatten durch Melanie Rader zwei Torchancen, doch auch diese konnten nicht verwertet werden. Noch einmal brachen die Heimischen über die rechte Seite durch, und die Angreiferin konnte nur mehr durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den Elfer verwandelte St. Ulrich zum Ausgleich. Kurz vor der Pause fälschen die Heimischen eine Flanke von Delia Stranzinger nach einem Eckball unhaltbar zur 2:1-Pausenführung für unsere Ladies ab.

Nach der Pause änderte sich nichts am Spielgeschehen. Beide Teams sehr kampfstark im Mittelfeld und wenig Szenen vor den Toren. In der 58. Minute konnte sich unsere Stürmerin Daniela Gaith durchsetzen und lief alleine auf die gegnerische Torfrau zu. Diese konnte Daniela nur mehr durch ein Foul stoppen und es gab nun einen Strafstoß für uns, den ersten in dieser Saison. Unsere Kapitänin Katharina Gahleitner übernahm die Verantwortung und verwertete souverän zum 3:1. Danach versuchten die Heimischen alles, das Spiel nochmals zu drehen, aber die Hellmonsödterinnen verteidigten souverän und ließen keine Chancen zu. Aus Kontern waren die SVH Ladies aber das eine oder andere mal gefährlich, aber Tore gelangen keine mehr. St. Ulrich war bemüht, einige starke Spielerinnen im Mittelfeld setzten auch Akzente, aber es gelang ihnen nicht, eine nennenswerte Torchance herauszuspielen. Wie aus dem Nichts erzielte dann St. Ulrich mit einem unerwarteten „Verzweiflungsschuss“ kurz vor Schluss doch noch den Anschlusstreffer, aber es blieb beim aufgrund der größeren Anzahl der Chancen, auch beim verdienten Sieg unserer Ladies.

Nun liegt unser Team wieder auf dem hervorragenden 4. Tabellenplatz und freut sich auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag, 21.10. um 14.30 Uhr gegen Kefermarkt. Davor gibt es ein Spiel der U17 SPG Hellmonsödt/Reichenau gegen die SPG St. Peter/St. Martin/Herzogsdorf. Dazu wird die Kantine bereits um 12.30 Uhr aufgesperrt und es gibt zusätzlich Kaffee und Kuchen, sowie Bosna vom Grill! Sowohl die U17 als auch die SVH Ladies freuen sich auf zahlreichen Besuch und Eure Unterstützung!

Aktuelle Tabelle


11. Oktober 2018 I Stockschützen

Vorplatzturnier mit kleinem Oktoberfest

Bei den Vorbereitungen für unser Fest hatten wir herrliches warmes, sonniges Wetter. Am Veranstaltungstag dann einen Temperatursturz von 22° auf 5°, dazu regnerisch und kalt. Wir waren frustriert. So viel Arbeit für die Katz. Doch das Wetter wurde besser und wir zuversichtlicher. Nach und nach trafen die teilnehmenden Mannschaften ein, unbeeindruckt vom feuchtkalten Wetter. Sogar in Lederhosen sind einige gekommen, denn wir hatten in der Ausschreibung die Schützen gebeten, in Tracht teilzunehmen und einige taten dies dann auch. Vielen Dank an euch.

Fast pünktlich konnte unser Sektions-Obmann Josef Stumptner, nachdem er alle Schützen begrüßt hatte, das Turnier eröffnen. Von 13 gemeldeten Mannschaften waren 12 gekommen. Dank dem Wettergott, blieb der Regen aus und wir konnten auch ein Lattlschiessen im Freien realisieren.

Die zwei Pausen, die jede Mannschaft im Verlauf des Turnieres hatte, nutzten die Stockschützen, um sich zu stärken und beim Lattenschießen so viele Punkte wie möglich zu erreichen, denn auch bei diesem Bewerb gab es, für die vorderen Ränge, schöne Preise.

Bürgermeister Wiederstein beim Bieranstich

Nach dem Turnier setzten sich die Schützen zu einem verdienten Glas Bier und einer guten Jause in den schön dekorierten, überdachten Bereich der Asphaltbahnen. Bürgermeister Jürgen Wiederstein eröffnete unser Oktoberfest mit dem traditionellen Bieranstich, den er ganz bravourös meisterte und viel Applaus von den Gästen erntete. Die Hellmonsödter „Net weit her Musik“, spielte den ganzen Nachmittag auf und sorgte für tolle Stimmung. Mit Weißwurst und Brez`n, Bier vom Fass, Kaffee und Mehlspeisen war für das leibliche Wohl unserer Besucher bestens gesorgt.

Zwischendurch die Siegerehrung unseres Vorplatzturnieres: Der Sieger des Vorjahres, Altenberg 1 (Die lustigen 4) mit Wögerbauer Manfred konnten den ersten Platz nicht verteidigen und wurden Dritte. Den zweiten Platz erreichte Union Reichenau mit Schwarz Manuel und Erster wurde die Mannschaft Altenberg 2 (Die Wadlbeißer) mit Bernhard Schwarz. Für diese drei Ränge gab es Geldpreise und Essens-Gutscheine. Herzlichen Glückwunsch. Auf den Rängen 12 bis 4 durfte jeder Schütze ein Los ziehen und schöne Preise mit nach Hause nehmen.

Die Geschwister Selina und Lukas Rader zeigten am Nachmittag eine tolle Showeinlage, von der die Besucher so begeistert waren, dass die zwei noch eine Zugabe machten. Herzlichen Dank euch beiden.

Lukas und Selina Rader

Passend zu unserem Motto „Oktoberfest“ wurde den Damen und den jungen Besuchern, Lebkuchenherzen als kleines Dankeschön für ihr Kommen, überreicht.

Nadine, Nina und Marianne

Der Stand mit den selbstgemachten Lebkuchenherzen fand großen Anklang und die Herzerl waren bis zum Abend allesamt verkauft. Ein gelungener Pausenfüller war der Sketch „Regenschirm“. Toll gespielt von den Laiendarsteller Tanja und David. Vielen Dank.

Bei der Siegerehrung des Lattlschiessen gab es folgende Platzierung:

Herren: 1. Zeirzer Walter, 2. Enzenhofer Helmut, 3. Keplinger Hubert
Damen: 1. Stumptner Marianne, 2. Keplinger Gerda, 3. Brunner Erika

Schönen Preise konnten an die drei ersten Plätze übergeben werden. Herzlichen Glückwunsch.

Die DJs Daniel und Dominik machten nach der „Net weit her Musik“ weiter mit Stimmungsmusik bis zum Ende des Festes.

Danke allen Sponsoren für die schönen Sachpreise und Bierfass-Spenden, danke der „Net weit her Musik“ und den DJs Daniel und Dominik für ihr Unterhaltungsprogramm. Allen fleißigen Helfern, die bei den Vorbereitungen für dieses Fest und beim Fest selber geholfen haben herzlichen Dank - und den exzellenten Mehlspeisköchinnen ein großes Lob. Allen Hellmonsödter Festgästen, den Sportlern der anderen Sektionen des SV-Hellmonsödt danke für ihr Kommen und alle, die unser Oktoberfest noch besucht haben und hoffentlich Spaß hatten.

Vielleicht bis zum nächsten Jahr……….

Josef Stumptner
mit Vorstand e.h.

Zu den weiteren Fotos ...


7. Oktober 2018 I Fußball

Blau-Weiße Jungs - SVH 5 : 2 (2:1)

Gegen die Amateure von Blau-Weiß Linz mussten sich unsere Kicker auswärts mit 5 : 2 geschlagen geben. Die frühe Führung des Gegners konnte Harald Oyrer noch ausgleichen, vor dem Pausenpfiff gelang der Heimmannschaft aber die erneute Führung. In Halbzeit zwei legten die Blau-Weißen noch drei Treffer nach, Günther Lang sorgte auf Seiten des SVH noch für ein zweites Tor.

Die Reserve hatte diesmal spielfrei, am kommenden Sonntag empfängt der SVH zuhause die starke Lembacher Mannschaft, Anstoß ist um 16:00.

Spielbericht auf ligaportal.at

Weitere Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Nord