TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

17. September 2019 I Fußball

SVH - Ottensheim 2 : 1 (0:0)

An diesem Spieltag wurde der neue Nachwuchssponsor des SVH Keramo - Fliesen über Alles offiziell vorgestellt. Der SVH möchte sich auch auf diesem Wege noch einmal für die Unterstützung im Nachwuchsbereich bedanken und freut sich auf eine erfolgreiche Kooperation in den nächsten Jahren.

In der 5. Runde der Bezirksliga Nord war der TSV Ottensheim bei herrlichem Fußballwetter zu Gast im Hellmonsödter Planetenstadion. Nach dem ersten Saisonerfolg letzte Woche gegen Gallneukirchen wollten die Heimischen im nächsten Derby unbedingt mit einem weiteren Sieg nachlegen und dementsprechend motiviert gingen unsere Kicker auch ans Werk.

Zu Beginn wollte jedoch keine der beiden Mannschaften zu viel riskieren und vor allem die Ottensheimer ließen sich nicht so recht aus der Defensive locken, wodurch der SVH, trotz optischer Überlegenheit und mehr Ballanteilen, nichts Zählbares lukrieren konnte. In der 23. Minute gingen erstmals die Wogen hoch, der TSV Schlussmann holte außerhalb des Sechzehners Thomas Hofer von den Beinen. Viele Fans und Spieler der Grün-Weißen forderten dafür einen Platzverweis des Torwarts, Schiedsrichter Viertlmayr beließ es aber bei einer gelben Karte. Der daraus resultierende Freistoß brachte jedoch für unsere Jungs nichts ein und so plätscherte das Spiel bis zur Halbzeitpause weiter vor sich hin.

Die zweite Halbzeit begann zunächst wie die erste endete, ehe, nach einem schönen Spielzug unserer Mannschaft, der in der Halbzeitpause eingewechselte Joachim Rotter im gegnerischen Sechzehner völlig frei zum Abschluss kam und den Führungstreffer erzielte. Die Freude sollte jedoch nur kurz währen, denn nur sechs Minuten später, in der 77. Minute, bezwang die Nummer 13 des TSV Ottensheim mit einem platzierten Weitschuss unseren Schlussmann Dominik Seyr und stellte somit auf 1:1. Der Ausgang des Spiels war nun vollkommen offen und die letzten Minuten des Spiels waren an Spannung kaum zu überbieten. Schließlich avancierte in der 88. Minute Joachim Rotter endgültig zum Matchwinner. Er stand bei einer Flanke von Günther Lang goldrichtig und köpfte zum viel umjubelten 2:1 ein. Nur Augenblicke später hatte er die Chance nun endgültig den Sack zuzumachen, doch er scheiterte im direkten Duell am Ottensheimer Tormann. Im Gegenzug hatte auch der TSV Ottensheim nochmals die Chance auszugleichen, aber Dominik Seyr hielt den Kasten sauber und so entschied der SV Hellmonsödt das Spiel für sich und tankte viel Selbstvertrauen für die nächste Partie gegen Altenberg.

Auch die Reserve Mannschaft war überaus erfolgreich und konnte nach Toren von Armin Grünzweil (2x), Simon Kurzbauer, Markus Durstberger, Jonathan Schwarz und Jürgen Anzinger mit 6:0 gegen Ottensheim gewinnen

Nächsten Sonntag ist der SVH im Derby in Altenberg zu Gast, Anstoß ist um 16 Uhr. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 28.9. um 19 Uhr gegen Putzleinsdorf statt.

Fotos gibt es auf der Facebook Seite von SVH Fußball

Weitere Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Nord


17. September 2019 I Fußball

Hagenberg/Schweinbach 1b - SVH-Ladies 1 : 7 (1:3)

Mit dem Willen, in diesem Spiel wieder zu punkten, fuhren unsere Ladies zum Auswärtsspiel nach Hagenberg, obwohl es dort im Frühjahr nichts zu holen gab. Die Heimischen erwischten einen Traumstart: Unsere Ladies brachten beim ersten Hagenberger Angriff über die Seite den Ball nicht weg, es gab eine Flanke zur Mitte und die routinierte Daniela Costa erzielte den Führungstreffer. Das ließen sich jedoch unsere Ladies nicht gefallen und übernahmen sofort das Kommando. Zunächst wurden die Pässe nach den gewonnenen Zweikämpfen noch oft ungenau gespielt und die Angriffe etwas ungestüm vorgetragen. Aber dann ein schöner Angriff über die rechte Seite: ein Solo von Magda Pichler, Pass zu Melanie Rader und diese bediente Daniela Gaith, die den Ausgleich in der 21. Minute erzielte. Melanie Rader traf in der 27. Minute mit einem schönen Schuss zur Führung und Laura Schichl gelang noch vor der Pause der dritte Hellmonsödter Treffer.

Nach der Pause agierten die Heimischen etwas defensiver, und das Hellmonsödter Angriffsspiel brauchte wieder einige Minuten, um in die Gänge zu kommen. Hanna Zoitl enteilte aber in der 53. Minute der gegnerischen Verteidigung und überhob die Torfrau zum 4 : 1. Das 5 : 1 erzielte wiederum Daniela Gaith, nachdem Sabrina Azesberger einen Zweikampf im Mittelfeld gewann und Meli Rader wieder den Assist leistete. In der Schlussphase erzielten nochmals Hanna Zoitl und Sabrina Azesberger die letzten beiden Treffer zum ersten Kantersieg in dieser Saison.

Die SVH Ladies haben beim dritten Saisonsieg den raschen Gegentreffer gut weggesteckt und ab der zweiten Minute gezeigt, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten, was ihnen verdienterweise auch klar gelungen ist.

Das nächste Heimspiel findet am kommenden Samstag 21.9. um 14.00 Uhr gegen Askö Perg/Windhaag statt. Zuvor bestreitet unsere U 14 um 12.00 Uhr das Vorspiel gegen Lasberg/Neumarkt.

Zur Tabelle der Frauenklasse OÖ Nord/Ost