TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

17. April 2019 I Fußball

Ottensheim - SVH 1 : 1 (0:0)

In der 18. Runde der Bezirksliga Nord traf der SV Hellmonsödt auswärts auf den TSV Ottensheim. Da man mit einem Sieg bis auf zwei Punkte zu den elftplatzierten Ottensheimern aufrücken würde, waren unsere Kicker besonders motiviert. In der ersten Halbzeit schien es, als würde keine Mannschaft zu viel riskieren zu wollen, Chancen waren eher Mangelware, wobei die Heimischen noch die besten Möglichkeiten vorfanden. Somit ging es mit einem Spielstand von 0:0 in die Kabinen.

Kurz nach Wiederanpfiff konnten auch die Hellmonsödter ihre erste Großchance verbuchen, der TSV-Schlussmann hielt den Kasten aber sauber. Fast im Gegenzug jubelten jedoch die Ottensheimer. Patrick Gatterbauer setzte sich gegen seine Gegenspieler auf der Seite durch, brachte den Ball schön in die Mitte und Tobias Höglinger vollendete zum 1:0. Das Spiel flachte wieder etwas ab, 15 Minuten später gelang dann aber der Ausgleich. Innenverteidiger Joachim Rotter köpfte, wie schon vor zwei Wochen, nach einem Eckball, im Stil eines Torjägers, ein. Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase, in welcher das Aluminium unsere Kicker vor einem erneuten Rückstand bewahrte. In der Nachspielzeit drohte der harte Kampf um zumindest einen Punkt unbelohnt zu bleiben. Bei einem Getümmel im Hellmonsödter Strafraum fiel ein Spieler des TSV Ottensheim und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Sehr zur Freude der mitgereisten Fans konnte unser Elfer-Killer Dominik Seyr den Strafstoß aber parieren! Doch damit noch nicht genug, in der letzten Aktion des Spiels gab es auch noch die große Chance auf den Sieg für den SVH, der Schuss von Thomas Hofer ging aber nur an die Stange.

Die Reserve-Mannschaft musste sich trotz einer guten zweiten Halbzeit und einigen Torchancen mit 2:0 geschlagen gegeben

Das nächste Match findet am Ostersamstag, 20. April um 16:30 im heimischen Planetenstadion gegen Wartberg statt.

Bericht auf ligaportal.at

Weitere Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Nord


14. April 2019 I Stockschützen

Stockschützen Fotos

Neue Fotos gibt es von der Sektion Stockschützen vom Eröffnungsturnier, Eisstockturnier und der Abschlussfeier 2018.

Den Link zu den Fotos unserer Stockschützen findest du auch in der Galerie.


9. April 2019 I Fußball

Hagenberg/Schweinbach 1b - SVH-Ladies 4:1 (2:1)

Das dritte Auswärtsspiel in Folge gegen den Tabellennachbarn war das Schwierigste bisher. Leider musste unser Team wieder drei kurzfristige Ausfälle wegen Krankheit, Verletzung oder Arbeit verkraften. Trotzdem begannen die SVH Ladies diesmal konzentriert und gewannen in den ersten 15 Minuten die meisten Zweikämpfe. Mit der ersten Chance gelang auch der Führungstreffer für unser Team in der 9. Spielminute. Danach wurde die Heimmannschaft immer besser und erhöhte den Druck. In der 24. Minute hat unsere Hintermannschaft nach einem Korner die gegnerische Nummer 18, Celina Prieler, alleine gelassen, und diese erzielte den Ausgleich. In der 32. Minute schloss dieselbe Spielerin ein herrliches Solo mit dem Führungstreffer für die Heimischen ab.

Nach der Pause war unser Team zu unentschlossen und in der 47. Minute erzielte erneut Celina Prieler ihr drittes Tor. Die SVH Ladies konnten sich aber nochmals aufbauen und in den nächsten 15 Minuten waren sie das stärkere Team. Ein Freistoß von Laura Schichl an die Latte, den Abpraller konnte Melanie Rader leider nicht verwerten, und Daniela Gaith im Angriff waren gefährlich, es gelang aber kein Tor. Im Laufe des Spieles wurden die Heimischen wieder stärker und dominierten das Spielgeschehen. Die Hellmonsödterinnen konnten sich nicht mehr erholen und so gelang in den Schlussminuten der SPG Hagenberg/Schweinnbach 1b noch der vierte Treffer.

Es war an diesem Nachmittag ein verdienter Sieg einer spielerisch sehr starken Heimmannschaft, wobei drei Spielerinnen extra herausragten, die sicherlich schon viel Erfahrung und auch schon einige OÖ-Liga-Einsätze aufweisen können. Nach einem spielfreien Wochenende steigt am Karsamstag um 12.00 Uhr das erste Heimspiel im Frühjahr gegen den vierten in der Tabelle, ASKÖ Dionysen.

Zur Tabelle der Frauenklasse OÖ Nord/Ost


9. April 2019 I Stockschützen

Eröffnungsturnier 6. April 2019

Unser Eröffnungsturnier zur heurigen Vereinsmeisterschaft konnte wieder auf der eigenen Sportanlage ausgetragen werden und dauerte bis ca. 13:00 Uhr.

11 Mannschaften nahmen teil und unter ihnen auch einige junge Schützen, die zum ersten Mal mit machten und durchwegs sehr gute Leistungen zeigten.

Ein großes Lob allen Teilnehmern für ihre Disziplin und der Fairness an diesem Tag und Gratulation zu den erreichten Punkten.

Vielen Dank allen Stockschützen und fleißigen Helfern, nur zusammen mit euch wurde dieses Turnier ein gelungener Auftakt für unsere Meisterschaft.

Josef Stumptner
Sektionsobmann


8. April 2019 I Fußball

Freistadt - SVH 5 : 1 (3:1)

Im Auswärtsspiel der 17. Runde trafen die Kicker des SVH im Holzhaiderstadion vor 530 Zuschauern bei perfektem Fußballwetter auf den Aufstiegsaspiranten SV Freistädter Bier.

Die Freistädter konnten aus den zwei Meisterschaftsspielen im Frühjahr jedoch nur einen Punkt mitnehmen, dementsprechend standen sie unter Zugzwang. Die Grün-Weißen aus Hellmonsödt hingegen wollten den Aufwärtstrend mit zwei Siegen aus zwei Spielen weiter fortsetzen. Dennoch ging die Auswärtsmannschaft als klarer Außenseiter gegen den Tabellendritten in die Partie.

Die Hausherren nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. In der 6. Minute konnten die Fans der Heimmannschaft bereits zum ersten Mal jubeln. Freistadts Kapitän, Roman Lanzerstorfer, verwandelte einen Freistoß aus zentraler Position an der Strafraumgrenze.

Kurz nach dem 1:0 antwortete die Hochmaier-Elf beinahe mit dem Ausgleichstreffer - nach guter Vorarbeit von Michael Schwarz scheiterte David Mühlberger jedoch am gegnerischen Torwart. Vesely schob wenig später in Minute 29 einen Querpass im Strafraum trocken zum 2:0 ein.

Doch die Grün Weißen ließen sich durch den Zwei-Tore-Rückstand nicht beirren. Nach einem lang geschlagenem Ball aus dem Mittelfeld von Thomas Oyrer tauchte plötzlich der pfeilschnelle Thomas Hofer mit dem Ball am Fuß und zwei Verteidigern im Nacken vor dem Tor der Heimmannschaft auf. Der gegnerische Torwart Schwingshandl konnte sich nur mit einem Foul helfen, Schiedsrichter Schörkhuber zeigte sofort auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte Dominik Seyr in gewohnter Manier souverän zum 2:1 Anschlusstreffer.

Kurz vor der Pause schlug die Heimmannschaft abermals zu. Nach einem Eckball wurde der Ball abgefälscht, das Leder landete direkt vor den Füßen von Lanzertorfer, der den Ball aus 11 Metern wuchtig im Tor versenkte.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Freistädter die spielbestimmende Mannschaft. Die Spieler des SVH fanden nur selten Lücken und kamen dadurch kaum zu Abschlüssen. Nach zwei weiteren Treffern (Lanzerstorfer Minute 50, Hartl Minute 84) lautete der Endstand schließlich 5:1.

Die Freistädter gingen an diesem Tag, aufgrund des Spielverlaufes und der gebotenen Leistung, verdient als Sieger vom Platz.

Für unsere Mannschaft heißt es nun das Spiel zu analysieren und so schnell wie möglich den Fokus auf das nächste Spiel kommenden Freitag (18:00/20:00 Uhr) in Ottensheim zu legen.

Die 1b-Mannschaft musste mit einem 3:0 ebenfalls die erste Niederlage im Frühjahr einstecken.

Das nächste Match steigt kommenden Freitag um 20:00 in Ottensheim, das nächste Heimspiel findet am Samstag, 20. April gegen Wartberg statt.

Bericht auf ligaportal.at

Weitere Ergebnisse und Tabelle der Bezirksliga Nord


2. April 2019 I Fußball

A. Perg/Windhaag - SVH-Ladies 2:6 (0:5)

Nach dem Auftaktsieg in Ottensheim ging die Reise der SVH-Ladies zum nächsten Auswärtsspiel nach Windhaag. Obwohl der Gegner am Tabellenende liegt und unsere Mannschaft das Heimspiel klar gewonnen hatte, war man gewarnt, zeigten die Pergerinnen in den beiden Frühjahrsspielen gute Leistungen und holten sich ihren ersten Sieg. Perg legte auch gleich ordentlich los und dominierte die ersten 10 Minuten. Die neue Spielerin der Heimischen, Simone Raab, tauchte in der 3. Minute alleine vor unserer wieder genesenen Torfrau Gerlinde Raml auf, aber scheiterte. Schön langsam brachten unsere Ladies das Spiel unter Kontrolle. Melanie Rader enteilte in der 14. Minute der gegnerischen Abwehr und erzielte das 1 : 0. Nun kam die glorreiche Zeit von Daniela Gaith: In der 19. Minute war sie schneller als die Perger Hintermannschaft und erzielte das 2 : 0. Nach 33 Minuten spielte ihr ihre Schwester Simone nach einer sehenswerten Aktion den Ball in den Lauf und Daniela erzielte das 3 : 0, beim 4 : 0 überhob sie die Torfrau und netzte anschließend ein. Beim 5. Tor war Daniela ebenfalls beteiligt: Sie platzierte einen Eckball genau vor Sabrina Azesbergers Füße und diese verwertete den Ball zum Pausenstand.

In der Halbzeit wechselten die Hellmonsödter Trainer die angeschlagene Dreifachtorschützin, Magda Pichler und Caro Simon aus und brachten Susi Raml, Laura Schichl und die 14jährige Stefanie Weixelbaumer. Es dauerte wieder ein paar Minuten, bis der Hellmonsödter Express in Fahrt kam. Zuerst vergab Melanie Rader noch eine hundertprozentige Chance, ehe sie in der 58. Minute mit ihrem zweiten Tor die Hellmonsödter Führung ausbaute. Vor allem die junge Stefanie Weixelbaumer brachte viel Schwung auf der linken Seite und konnte einige Male ihr Talent aufblitzen lassen, ein Tor gelang ihr leider noch nicht. Aber auch die Pergerinnen waren das ganze Spiel nicht ungefährlich, besonders die drei offensiven Spielerinnen setzten unsere Abwehr immer wieder gefährlich unter Druck und zwangen sie auch zu Fehlern. Und so gelangen den Heimischen auch noch verdientermaßen zwei Tore zur Ergebniskosmetik.

Mit diesem Sieg haben die SVH-Ladies den 5. Tabellenplatz zementiert. Nach vorne und nach hinten gibt es jeweils 4 Punkte Abstand. Nächste Woche geht es zum Tabellennachbarn Hagenberg/Schweinbach 1b nach Hagenberg. Anstoß ist am Samstag, 6.4. um 17.00 Uhr. Das erste Heimspiel der Ladies findet am Karsamstag um 12.00 Uhr gegen den vierten in der Tabelle, ASKÖ Dionysen statt.

Zur Tabelle der Frauenklasse OÖ Nord/Ost